• Julius

Rebalancing: Keine Veränderungen im Ethius Global Impact Fonds, schärfere Ausschlusskriterien

Aktualisiert: 13. März

Im Rahmen des halbjährlichen Rebalancings des Global Challenges Index (GCX) zum Stichtag 18. März 2022 werden keine Änderungen im Ethius Global Impact Fonds vorgenommen: Die zur Zeit im Fonds enthaltenen 50 internationalen Unternehmen werden laufend auf wesentliche Nachhaltigkeitskriterien, Kontroversen und Nachhaltigkeitsrisiken überprüft, dabei gab es keine Veranlassung für den Austausch einzelner Titel.

Allerdings wurde das routinemäßige Rebalancing zum Anlass genommen, um zusätzliche und verschärfte Ausschlusskriterien für Unternehmen zu beschließen. Strengere Ausschlusskriterien wurden konkret für Unternehmen verabschiedet, die zivile Schusswaffen vertreiben, Rüstungsgüter weiterverkaufen (z. B. Import/Export), Energie aus Kohle oder Gas herstellen oder Umsätze aus der Raffination von Öl oder der Verarbeitung von Koks, Kohleverflüssigungsverfahren und Kohlevergasung generieren. Als zusätzliches Ausschlusskriterium wurde ebenso die Förderung von Erdgas aufgenommen. Eine Nulltoleranzgrenze wird zukünftig für Unternehmen gesetzt, die Dienstleistungen für den Abbau von Ölsanden erbringen oder in die Vorproduktionsphasen des Abbaus oder der Bohrung von Ölsanden involviert sind. Ebenso wird eine Nullprozentschwelle für Unternehmen angelegt, die menschliche Embryonen für die Stammzellenforschung verwenden, Forschung zum reproduktiven Klonen von Menschen betreiben oder die mit der Forschung an menschlichen Embryonen, Föten oder an adulten Stammzellen beauftragt sind. Darüber hinaus sind zukünftig Unternehmen ausgeschlossen, die am Vertrieb von Lebens- und/oder Futtermitteln aus genetisch veränderten Pflanzen oder Tieren beteiligt sind. Eine weitere Verbesserung wurde außerdem bei der Beachtung des UN Global Compacts vorgenommen, indem das Thema Verbraucherschutz im Bereich Menschenrechte aufgenommen wurde.

Die weitere Verschärfung der Ausschlusskriterien hat keine Auswirkungen auf die aktuelle Zusammensetzung des Ethius Fonds, was auf die bereits sehr hohe Nachhaltigkeits-Qualität in der Titelselektion hinweist.


Das nächste Rebalancing des Fonds findet im September 2022 statt, für die transparente Beurteilung aller Fondsunternehmen klicken Sie bitte hier.