Kontakt Ethius Invest .jpg

Aktienanlagen mit ethischen, sozialen und ökologischen Zielsetzungen im Einklang mit ökonomischen Investmentprinzipien

Ethius_Fund.png

Unser Anspruch als unabhängiger Investmentberater

Multiperspektivität in der Analyse
börsennotierter Unternehmen in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit

 

 

Die Ethius Invest Schweiz verfolgt in der Zusammensetzung Ihres Anlagespektrums das Prinzip eines konsequenten Nachhaltigkeitsansatzes. Bei der Auswahl der Unternehmen wird durch eine mehrdimensionale Betrachtung von nicht-finanziellen Daten ermittelt, ob sie als Teil Ihres Kerngeschäftes aktiv einen substantiellen Beitrag  im Umgang mit den globalen Herausforderungen, die im Jahr 2015 als SDGs (Sustainable Development Goals) von den Vereinten Nationen formuliert worden sind, leisten.

Unsere Bewertung und Auswahl von börsennotierten Unternehmen erfolgt demnach unter Berücksichtigung von Kultur-, Natur- und Sozialverträglichkeitskriterien, denn nachhaltige Geldanlagen tragen unserer Überzeugung nach zu einer zukunftsfähigen Entwicklung bei. Eine nachhaltige Entwicklung - mit den Worten des Brundtland-Berichts - bedeutet, dass wir zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhalten. 

 

Wie wir arbeiten

Konkrete Investmentziele und die Verfolgung von Werthaltungen mit Ausschlüssen und Impactzielen.

Unsere 3-Stufen-Methode für die Auswahl an Unternehmen, die die Zusammensetzung eines nachhaltigen und transparenten Aktien-Portfolios ergeben.

 

Ausschlusskriterien
(Negative Auswahl)

Strenge Ausschlusskriterien stellen sicher, dass sowohl bestimmte Branchen als auch explizite Firmen, deren Aktivität zu hohen Nachteilen für Umwelt und Gesellschaft führen, ausgeschlossen werden, da sie mit umstrittenen Unternehmensbereichen (wie Nuklearwaffen, Tabak oder weiteren Kriterien) in Verbindung gebracht werden. Ebenfalls werden Unternehmen exkludiert, die nicht mit den Nachhaltigkeitskriterien der Vereinten Nationen, welche im United Nations Global Compact definiert worden sind, übereinstimmen. 

Impactziele

(Positive Auswahl)

Positive Auswahlkriterien lassen sich auf Firmen anwenden, die einen nachweislich messbaren Beitrag zum Übergang in eine nachhaltige Wirtschaft leisten. Diese Auswahl erfolgt unter Einbeziehung von ökonomischen Kriterien (wie langfristige Produktions- und Investitions-

strategien, Substanzerhalt), ökologischen Kriterien (wie Ressourcenproduktivität, erneuerbare Ressourcen, Kreislaufwirtschaft, Funktionsfähigkeit der Ökosysteme) sowie soziale Kriterien (wie Entwicklung von Humankapital, Sozialkapital und Kulturkapital).

Prüfung qualitativer

 und quantitativer Mindeststandards

Die Unternehmen, die nach 

einem positiven und negativen "Screening" für Investments

in Frage kommen, werden

im dritten Schritt geprüft, ob sie  unseren internen Mindeststandards für eine Allokation erfüllen.

In diesem Rahmen erfolgt erneut eine

qualitative Betrachtung des "Impacts", mit besonderen Augenmerk auf die Transformationsleistung und die Überprüfung an die Mindestandards der Marktkapitalisierung des jeweiligen Unternehmens.

DAS

TEAM

Über uns

Ethius Invest ist ein unabhängiger Vermögensverwalter für anspruchsvolle private und institutionelle Investoren. 

Wir sind ein interdisziplinäres Team mit langjähriger Erfahrung im Nachhaltigkeitsbereich, Finanzdienstleistungsbereich, insbesondere im Portfolio- und Risikomanagement sowie im Private Banking.

  • LinkedIn - White Circle

Referenzen

Partner & Presse

SSF_Logo_P639_rand_M.JPG
SENS.png

Meet The Team

Julius van Sambeck

Managing Director

Luisa Lange

Sustainability Management

Robin Schmitt-Opitz

Distribution Management

Juhani Savonen

Quantitative Research

Alexander Wiese

Sustainable Finance Consultant

Morgartenstrasse 9, 6003 Luzern 

+41 41 55 20 255 

info@ethius-invest.ch

  • LinkedIn

Für weitere Informationen

oder Auskunft über unsere Leistungen

© 2020 Ethius Invest Schweiz GmbH